Close
Close

Witz des Tages von WitzdesTages.net.
logo
Hundesportverein Ilmenau/Schortetal e.V.
 Chronik 

Pfingsttreffen 2017

02.06. – 05.06.2017

Unser diesjähriges Pfingsttreffen war wieder eine gelungene Veranstaltung!

13 Wohnwagen schmückten auch dieses Jahr wieder unseren Hundeplatz. Es wurde von Freitag bis Montag trainiert, diskutiert, gegessen, getrunken, geredet und sogar gesungen!

Auch wettertechnisch war alles dabei: von 28 ° und Dauersonne bis Starkregen und 15°C!

Vielen lieben Dank an Ilona, die sich ungeplant als Küchenhilfe anbot und tatsächlich 3 Tage und 3 Nächte bei uns aushielt, um uns tatkräftig zu unterstützen!

Auch ein Dankeschön an all diejenigen, die uns mit Salaten und Marmeladen zur Seite standen.

Pfingsttreffen 2017Pfingsttreffen 2017Pfingsttreffen 2017Pfingsttreffen 2017Pfingsttreffen 2017Pfingsttreffen 2017Pfingsttreffen 2017Pfingsttreffen 2017

Vorführung zum 10. Neusißer Pferdetag

21. Mai 2017

Mit einer kleinen Auswahl verschiedener Beschäftigungsmöglichkeiten präsentieren sich die Hundesportler vom HSV Ilmenau „Schortetal“ e.V. in Neusiß.

Bei strahlendem Sonnenschein und guter Laune wurden den Zuschauern unterschiedliche Tricks von unseren Mitgliedern Michi mit Ihrer rumänischen Wald- und Wiesenmischung „Faye“, Lena mit dem Mopsmischling „Sir Henry“ und unserer Melli mit dem Border Collie „Odin“ gezeigt.

Durch diese kleine Vorführung mit Einzelübungen wie:

  • „Pfötchen“ geben
  • Hund dreht sich um sich selbst
  • Rolle
  • Über die Arme springen
  • Mit dem Kommando „Peng“ umfallen
  • Vorderbeine kreuzen
  • Slalom durch die Beine
  • „Häschen“ machen

und vieles mehr, aber natürlich auch Gruppenübungen wie:

  • Ein Hund springt über den anderen drüber
  • Pfoten werden gegenseitig auf den Rücken gelegt
  • Die kleinen laufen unter den größeren durch

fanden bei dem Publikum großen Zuspruch.

Dies sollte allen zeigen, dass die Arbeit mit dem Hund Spaß macht und jede Rasse, egal ob groß oder klein, seine geistige Auslastung braucht. Außerdem wird durch die gemeinsame Beschäftigung das Vertrauen zwischen Hund und Mensch gefördert.

Nach dem hervorragendem Auftakt schickten wir unsere motivierten Sportler an unseren kleinen Hindernisparcours. Dieser Parcours bestand aus einer Kombinationen von verschiedenen Hindernissen und Sprüngen aus den Bereichen des Turnierhundsports. Unter anderem der Slalom, der Hindernislauf und verschiedene Hürden. Vorgestellt würden diese Geräte durch unsere Mitglieder Lena, Frank und Matthias. Auch hier konnten wir die Zuschauer schnell davon überzeugen, dass man mit seinem Vierbeiner viel Spaß mit dieser Form der Bewegung haben kann. Ganz egal ob der Besitzer schon im fortgeschrittenem Alter oder noch ganz jung ist, jeder kann hier Spaß und natürlich auch Erfolg haben.

Durch Körpersprache, Hörzeichen und Futter wird hierbei die Bindung zwischen Mensch und Hund gefestigt. Bei der engen Zusammenarbeit an den Geräten lernen beide die verschiedenen Signale des jeweils anderen zu deuten und wachsen so zu einem gut funktionierenden Team zusammen. Natürlich bleibt nicht nur der Hund dabei fit und sportlich aktiv, sondern auch Herrchen und Frauchen.

Zum Abschluss unserer kleinen Vorstellung haben unsere Hunde Odin und Gini eine weitere Form des sportlichen Ausgleichs am Dogscooter vorgestellt. Hier konnte man den Spaß des Publikums nicht nur an den Gesichtern erkennen, sondern auch deutlich hören, weil alle die Hunde anfeuerten noch schneller zu laufen.. Unsere Sportfreundin Melanie hatte daher gut zu tun den Roller in der Spur zu halten und zu bremsen, wobei unsere Romy ein gutes Konditionstraining absolvieren musste, da Sie zur Absicherung alles mit rennen durfte.

Der Hundesportverein Ilmenau Schortetal e.V. bedankt sich bei dem Reitverein Neusiß e.V. für die Einladung zu dieser Veranstaltung und hofft, dass unser kleiner Einblick in die Welt des Hundesports allen gefallen hat.

Vorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer PferdetagVorführung zum 10. Neusißer Pferdetag

Jugendzeltlager 2017 beim HSV Ilmenau „Schortetal“ e.V.

16.06.2017-18.06.2017

Am Wochenende vom 16.06.-18.06.2017 richtete unser Verein zum ersten Mal für den SGSV Landesverband Thüringen das alljährliche Jugendzeltlager aus. 30 Kinder und Jugendliche im Alter von 3 – 17 Jahren sowie 18 Betreuer machten dieses Wochenende zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Beteiligten.

Startschuss war am Freitag, als die Teilnehmer mit Ihren Zelten und Wohnwagen bei uns auf dem Vereinsgelände eintrafen. Nachdem sich alle Kinder auf dem Hundeplatz häuslich eingerichtet hatten, fand um 19:00 Uhr die offizielle Eröffnung durch Nicole Behrendt statt. Bei einem gemeinsamen Zweifelderball-Spiel lernten sich die Kinder untereinander besser kennen und der Spaß kam nicht zu kurz. Zum Ausklang des Abends gab‘s für die Kids und Ihre Betreuer Hot Dogs und im Anschluss ein kleines Lagerfeuer.

Der Samstag startete schon um 7 Uhr mit dem Frühstück und noch etwas müden Sportlern.

Gleich im Anschluss ging‘s los mit dem Training. Hier mussten die Kinder und Jugendlichen nach der Erwärmung und Dehnung zeigen was in ihnen steckt. Unser Trainer Uwe Schedler dachte sich hierfür einen besonders anspruchsvollen Parcours mit Sprüngen, Slalom, Koordinationsübungen und Sprint aus. Im Anschluss konnten die Kinder mit ihren mitgebrachten Vierbeinern einige Unterordnungsübungen trainieren.

Nach dem gemeinsamen Mittag konnten dann alle mal ein bisschen entspannen, bevor es mit dem Gerätetraining mit Hund weiter ging.

Am Nachmittag fand dann die so heiß erwartete „ÜBERRASCHUNG“ statt. Natürlich wurde den Teilnehmern nicht verraten was auf sie wartet.

Als dann Hufgeklapper zu hören war und zwei Kutschen mit insgesamt 4 Pferden vor den Kids standen war die Freude riesengroß und die Kinderaugen strahlten. Mit der Kutsche ging es in den Wald zum Schaubergwerk „Volle Rose“ im Schortetal.

Ausgestattet mit Schutzhelmen durften alle mit dem Grubenzug 600 Meter direkt in den Berg einfahren. Hautnah wurde die Arbeit im Stollen gezeigt und Fragen beantwortet. Hierbei wurde den Kindern viel über die alte Tradition und Geschichte des Bergwerks, welches seit 1601 besteht, erläutert. Dieses theoretische Wissen und die detaillierten Abläufe wurden in einer Dokumentation im sogenannten „Kino“ des Bergwerkes auch nochmal verdeutlicht. Zum Abschluss folgte eine gemeinsame Fahrt auf der Schortefeldbahn auf dem 2,5 km langen Streckennetz.

Am Abend kamen allesamt zufrieden wieder auf dem Hundeplatz an. Doch den Teilnehmern sollte noch ein weiteres Abenteuer bevor stehen, welches Sie aus den letzten Jugendzeltlagern nur zu gut kannten. Um die Aufregung bis zur Nachtwanderung zu übergehen, luden die Betreuer zum Stockbrot am Lagerfeuer und zu Mannschaftsspielen ein.

Und siehe da, als die Dunkelheit kam war es Zeit für die Nachtwanderung und Ihre Gespenster. Es hieß einmal im Dunkeln durch den Wald. Taschenlampen oder andere Leuchtmittel waren streng verboten. Nur die Glühwürmchen und Kerzen am Wegesrand spendeten etwas Licht, um den Weg zu finden. Wäre ja alles gar nicht so schlimm gewesen, wenn da nicht ein paar dunkle Gestalten verkleidet mit Totenkopfmasken und Kettensägen im Wald gestanden hätten. Man konnte die Schreie der Jugendlichen sicher bis in die Innenstadt hören, während die kleineren sich an die Betreuer klammerten und in Stille hofften das es schnell vorbei geht.

- Wir haben zum Schluss alle sehr herzlich über diesen Abend lachen können -

Am Letzen Tag fanden dann die Spaßwettkämpfe statt. In den Disziplinen schnellster Hund, Hindernislauf (mit Hund) und dem Staffellauf (ohne Hund) konnten unser Teilnehmer zeigen was in ihnen steckt. Nach dem Mittag wurden die Sieger der Wettkämpfe gekrönt und jedem eine Urkunde sowie einen Beutel mit kleinen Überraschungen übergeben.

Ein lustiges und lehrreiches Jugendzeltlager war mal wieder viel zu schnell vorbei. Wir freuen uns sehr darüber das so viele Kinder und Jugendliche unserer Einladung gefolgt sind und teilgenommen haben.

Der Hundesportverein Ilmenau/Schortetal e. V. möchte sich bei allen Beteiligten für ihr Engagement sowie Einsatzbereitschaft und Mithilfe bedanken.

Einen besonderen Dank für die Unterstützung möchten wir unseren Sponsoren Josera petfood GmbH, animonda petcare GmbH, Winner Plus Pet Food GmbH, Bosch Tiernahrung GmbH, Belcando und activeDogs24 aussprechen, die einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg unserer Veranstaltung geleistet haben.

Wir hoffen, dass das Kinder – und Jugendzeltlager 2017 allen Teilnehmern genauso viel Spaß gemacht hat wie uns.


Ortsgruppenprüfung in Suhl/Sehmar

06.05.2017

Unsere geplante Frühjahrsprüfung am 20.Mai können wir aufgrund fehlender Hunde leider nicht durchführen, auch ein Anfragen in umliegenden Vereinen, verhindert dies nicht! Schade!

Also hat sich unsere Mary wieder entschieden mit ihrer Hündin Utopia in Suhl/Sehmar zu starten, um dort hoffentlich ihre zweite Qualifikation für die Klubleistungssiegerprüfung des Klub für Terrier im Oktober, zu bekommen!

Kurzfristig entschloss sie sich auch mit ihrem jungen Rüden Dasko in der IPO1 zu starten.

Der 6.Mai in Suhl/Sehmar war nicht nur Sonne pur, sondern auch erfolgreich! Mary schaffte die gestellten Ziele und Utopia hat jetzt ihre zweite Quali und ihr Dasko die IPO1!!!


Ortsgruppenprüfung in Wünschendorf (Elster)

12.03.2017

Unter insgesamt 12 Prüfungsteilnehmern waren an diesem Wochenende auch 3 Sportler vom Hundesportverein Schortetal e.V. mit von der Partie. Sie gaben den Saisonauftakt für das Jahr 2017.

Es war ein sonniges Wochenende, das besonders aufregend für die Teilnehmer von uns war, die das erste Mal eine Prüfung im IPO Bereich mit Ihren Hunden absolviert haben. Umso mehr freut es uns, dass sich das lange und zeitaufwändige Training für die Sportler und Ihre Vierbeiner gelohnt hat und Sie alle samt zufrieden nach Hause fahren durften.

Unter den wachsamen Augen des Leistungsrichters Maik Riemenschneider konnten folgende Ergebnisse erzielt werden:

Hundeführer Name des Hundes Rasse Prüfungsstufe Ergebnisse (Fährte / UO / SD)
Janett Bock Kiri vom Rabenturm DSH IPO3 90 / 83 / 90
Ges. 263 Punkte
Daniel Günther Micha`s Oki X-Mechelaar IPO1 99/ 84 / 91 Punkte
Ges. 274 Punkte
Nicole Lämmerzahl Micha`s Xara X-Mechelaar FPr1 90 Punkte
Wir gratulieren allen Sportlern herzlich zu ihren Erfolgen.